schmidt, Schmitz, Schmid, Schmitt

Ici on ne parle qu'en allemand : Na, Los !

Modérateur: Modérateurs

Grand AllemagnOmaXien
Avatar de l’utilisateur
Messages: 5468
Inscription: Lun 27 Juin 2011 00:38
Localisation: Francfort/Oder, Paris, Lyon

schmidt, Schmitz, Schmid, Schmitt

Messagepar valdok » Sam 21 Juil 2012 18:17

Schmidt, Schmid und Schmitt : alle, die diese Namen tragen, haben etwas gemein : einen Schmied in der Familiengeschichte. Im späten Mittelalter kamen die Nachnamen auf - und damals schrieb sich der Schmied noch unterschiedlich. Im Süden ist der Schmid zu Hause. Dort sprach man den Schmied mit langem Vokal, darum schrieb man ihn mit einfachem d.
Es gibt übrigens auch den Namen Schmied, er ist allerdings sehr selten. Dort, wo sich heute noch die Schmidts und Schmitts ballen, sprach man den Schmied einst mit kurzem Vokal, deshalb schrieb man ihn mit "tt" oder "dt". Im Norden hat man sich seltener nach dem Beruf benannt und öfter nach dem Vornamen des Vaters. Nur der Name Schmidt ist noch recht haüfig.

Nach dem Gesamtzahl aller Einträge im Telebonbuch :

Schmidt : Mitte Deutschlands : zirca 195 000
Schmitz : West Nordrhein-Westfalen : zirca 44 000
Schmid : Bayern und Baden-Württemberg : zirca 37 000
Schmitt : Rheinland-Pfalz - Saarland : zirca 42 000

Quelle : Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
„Und auf dem höchsten Thron der Welt sitzen wir nur auf unserem Arsch.“

Michel de Montaigne (Werk: Essais)

Grand AllemagnOmaXien
Avatar de l’utilisateur
Messages: 2648
Inscription: Lun 24 Juil 2006 15:41
Localisation: Montréal

Re: schmidt, Schmitz, Schmid, Schmitt

Messagepar Dresden » Sam 21 Juil 2012 19:55

Wir kennen so gut wie alle einen Schmidt/Schmitt/usw. Die Schmidt, die ich kenne, kommt aus Norddeutschland (Greifswald, die Ecke). Und sie hat dazu einen ganz banalen Namen, den ich jedoch nicht verraten werde, das heißt also, dass sie ganz viele Namensvetter hat. Es ist wahrscheinlich nicht so schön.
Je veux voir quelle direction tu prends
Lorsqu'arrive la rue Saint-Laurent
Où s'échouent la plupart de tes rêves

Grand AllemagnOmaXien
Avatar de l’utilisateur
Messages: 5468
Inscription: Lun 27 Juin 2011 00:38
Localisation: Francfort/Oder, Paris, Lyon

Re: schmidt, Schmitz, Schmid, Schmitt

Messagepar valdok » Sam 21 Juil 2012 22:16

Dresden, du schreibst
Wir kennen so gut wie alle einen Schmidt/Schmitt/usw
. Bestimmt, sogar in Frankreich
Glücklicherweise, wenn auch man gleichzeitig einen banalen Nachnamen und Vornamen trägt, kann man in die Geschichte eingehen.
http://fr.wikipedia.org/wiki/Fichier:Bundesarchiv_Bild_Hemut_Schmidt_1975_cropped.jpg
sie hat dazu einen ganz banalen Namen
. Ob es sich um ihren Vornamen handelt, vieilleicht meinst du, sie heisst Valérie :wink: :wink:
„Und auf dem höchsten Thron der Welt sitzen wir nur auf unserem Arsch.“

Michel de Montaigne (Werk: Essais)

Grand AllemagnOmaXien
Avatar de l’utilisateur
Messages: 3358
Inscription: Dim 15 Avr 2007 00:22
Localisation: Wien

Re: schmidt, Schmitz, Schmid, Schmitt

Messagepar Mislep » Dim 22 Juil 2012 00:56

Schmied mag sehr selten sein, aber eine hat es in die österreichische Regierung geschafft ! Claudia Schmied ist seit 2007 die Unterrichtsministerin Österreichs. :)
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !

Retourner vers Was gerade einfällt : eine Rubrik, nur auf Deutsch

Qui est en ligne

Utilisateurs parcourant ce forum: Aucun utilisateur enregistré et 0 invités