Deutsche kulinarische Spezialitäten

Bayerischer süßer Senf

Bayerischer süßer Senf

Einschätzung des Publikums : 3 etoiles(47 Stimmen)
Erhältliche Fassungen : description de description fr

"Bayerischer süßer Senf” unterscheidet sich von anderen Senfsorten durch seinen deutlich wahrnehmbaren Süßgeschmack.

Der süße Senf wird sehr gerne zur Weißwurst gegessen, weshalb er oftmals auch als „Weißwurstsenf” bezeichnet wird. Er mundet jedoch auch zu anderen Wurstwaren und zum Leberkäse. Gelegentlich wird er auch „pur” als Brotaufstrich verwendet.

Die Geburtsstunde des Weißwurstsenfs schlug im 19. Jahrhundert in München. Als Erfinder des süßen Senfs gilt Johann Conrad Develey. Der Unternehmer stammte aus einer alten Hugenotten-Familie (de Veley) und war aus der französischen Schweiz über Lindau und Augsburg, wo er sein Abitur ablegte, nach München gekommen.

Quelle:
Bayerisches Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten
www.food-from-bavaria.de/de

Pages similaires
Klassenfahrt4 etoiles
Bayerischer Leberkäse4 etoiles
Bayerischer süßer Senf3 etoiles

Forum: discussions similaires
Klassenfahrt4 etoiles
Bayerischer Leberkäse4 etoiles
Bayerischer süßer Senf3 etoiles

kreiert: 03.11.2006 | geschrieb.: 03.11.2006 | modif.: 06.11.2006


Dieser Zettel verändern

Ihre Bewertung:
Nicht gut Ausgezeichnet