Deutsche kulinarische Spezialitäten

L'Obazda

L'Obazda

Einschätzung des Publikums : 2 etoiles(702 Stimmen)
Erhältliche Fassungen : description de description fr

Obazda gehört in jeden Biergarten. Man isst ihn aufs Brot gestrichen oder mit einer Brezn.

Zutaten für vier Personen: 500 g Camembert, 200 g Doppelrahm-Frischkäse, 40 g Butter, Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprika, 80 g fein gehackte Zwiebeln, sechs bis acht Esslöffel Bier. Kümmel und Bier werden manchmal weggelassen. In Franken wird anstatt des Bieres auch Frankenwein verwendet.

Camembert und Frischkäse werden mit der Gabel fein zerdrückt und miteinander vermischt. Dann gibt man die Butter und die anderen Zutaten hinzu. Zum Schluss gießt man das Bier darüber und mischt die Masse nochmals kräftig durch.

Gesichert ist es nicht, aber vermutlich wird der Obazda schon so lange hergestellt, wie es auch Bier in Bayern gibt. Bekannt wurde er in den zwanziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts, als ihn die Wirtin Kathi Eisenreich ihren Gästen im Weihenstephaner Bräustüberl servierte. Sie wusste nicht, was sie mit den überzähligen Camembertlaibchen machen sollte. Da kam der Koch auf die Idee, den Käse mit etwas Gewürz zu vermengen, Zwiebeln darunter zu mischen und das Ganze mit etwas Bier zu verfeinern.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten
www.food-from-bavaria.de

kreiert: 03.11.2006 | geschrieb.: 03.11.2006 | modif.: 06.11.2006


Dieser Zettel verändern

Ihre Bewertung:
Nicht gut Ausgezeichnet